NÖRD „Maschinen“ VIDEO online & Track als Download erhältlich

Beim Hören der neuen NÖRD Single „Maschinen“ sind sofort die Bilder im Kopf: „Metropolis“ und „Moderne Zeiten“, nur eben 21. Jahrhundert!

Pulsierend und gradlinig nehmen die „Maschinen“ Fahrt auf und nehmen den Hörer mit auf eine rhythmische Zukunftsreise. Dabei verschmelzen die leicht melancholisch anwirkenden Melodiebögen zu einer Symbiose mit den perfekt passenden Textelementen. „Machinen“ ist ein weiterer Vorbote aus dem Debütalbum „Na und – Wir kennen Euch doch auch nicht“ der vier Berliner, das am 31. Januar 2015 erscheint.

Die beiden Brüder Leo und Paul gründeten gemeinsam mit dem Schlagzeuger Matthias Wendl die Band Nörd. Komplett wurde die Band aber erst nach dem Wechsel des Keyboarders Oded "KD" K.dar von Haifa am Mittelmeer an die Spree. Es bleibt ein wohlbehütetes Geheimnis wie KD, während er seine Wehrpflicht in Israel im dortigen Musikcorps erfüllte, zu einem genialen Soundtüftler reifen konnte. Zusammen klingen Nörd nach hyperaktivem Pop und lassen die Musik genau so sein, wie es ihnen gefällt!
Was ihnen gefällt sind ausgefallene Synthies, starke Melodien, auf jeden Fall die Beatles, die Energie von The Police, die Verschrobenheit der Eels, die sprachliche Achterbahnfahrt guter HipHop Texte, Fußball und elektronische Musik. Nörd spielen mit Worten, mit den Bildern ihrer skurrilen Videoclips und mit der Musik. Alles ist möglich aber nichts bleibt egal.

"Na Und ? Wir kennen euch doch auch nicht" heißt ihr Debut Album, das Nörd in den H.O.M.E. Studios in Hamburg mit der Produzentenlegende Franz Plasa aufgenommen haben. Dieses erscheint am 30.01.15 unter dem frisch gegründeten Hauslabel der Home Studios „Bring Me Home Records“.

 

Web:

www.facebook.com/Noerdmusik

 

Videos:

NÖRD „Maschinen“

http://youtu.be/Os5Da_rpXcI

 

NÖRD „Drogen“

http://youtu.be/qkoYlvKnDSE

Empfehlen Sie diese Seite auf:

NÖRD „Drogen“ Video feat. Marius Müller-Westernhagen, Klaas Heufer-Umlauf, Markus Kavka, Megaloh, Oliver Koletzki, Tom Schilling, Bass Sultan Hengzt, Rainbirds, MiMi ...

Nach der „Drogen“ Videopremiere am vergangenen Freitag auf Stern.de inkl. Staraufgebot, ist das Video jetzt auch auf Youtube zu bewundern und findet seinen Weg in die Online Welt. Zudem gibt es „Drogen“ ab sofort digital zu erwerben.

 

Video:

NÖRD „Drogen“ NÖRD 
feat. Marius Müller-Westernhagen, Klaas Heufer-Umlauf, Megaloh, Oliver Koletzki, Tom Schilling, Bass Sultan Hengzt, Markus Kavka, MiMi, Children, Rainbirds, Okan Frei, Franz Plasa, The Polkaholix, Evelyn Weigert, Tobi Schlegl, Ben Ivory, Carsten Schedler, Adam 13, Lindiwe Suttle

http://youtu.be/qkoYlvKnDSE

 

Willst du "Drogen" kaufen?

NÖRD „Drogen“ (Single)

https://itunes.apple.com/de/album/drogen-video-version-single/id913557629

 

Info: Die Brüder Leo und Paul von Nörd entdeckten vor der Bundestagswahl im Berliner Wedding ein Angela-Merkel-Wahlplakat auf dem Unbekannte kritzelten: "Ihr seid Schuld daran, dass ich nur auf Drogen Spaß haben kann".

 

Sofort begannen sie daraufhin den Song "Drogen" zu schreiben, der so bunt, kritisch, dadaistisch und skurril ist, wie das Bild was sich ihnen bot. "Schuld daran seid ihr, dass ich mich nur auf Drogen amüsier´" singen und tanzen Nörd mit einem Chor aus Freunden und keiner schafft es, sich das Grinsen zu verkneifen.

 

Nörd heißt die Band, die sie mit Drummer Matthias Wendl gegründet haben. Komplett wurde die Band aber erst nach dem Wechsel des Keyboarders Oded "KD" K.dar von Haifa am Mittelmeer an die Spree. Es bleibt ein wohlbehütetes Geheimnis wie KD, während er seine Wehrpflicht in Israel im dortigen Musikcorps erfüllte, zu einem genialen Soundtüftler reifen konnte. Zusammen klingen Nörd nach hyperaktivem Pop und lassen die Musik genau so sein, wie es ihnen gefällt!

 

Was ihnen gefällt sind ausgefallene Synthies, starke Melodien, auf jeden Fall die Beatles, die Energie von The Police, die Verschrobenheit der Eels, die sprachliche Achterbahnfahrt guter HipHop Texte, Fußball und elektronische Musik. Nörd spielen mit Worten, mit den Bildern ihrer skurrilen Videoclips und mit der Musik. Alles ist möglich aber nichts bleibt egal.

 

"Na Und ? Wir kennen euch doch auch nicht" heißt ihr Debut Album, das Nörd in den Home Studios in Hamburg mit der Produzentenlegende Franz Plasa aufgenommen haben. Dieses erscheint am 10.10.14 unter dem frisch gegründeten Hauslabel der Home Studios „Bring Me Home Records“.

 

Einen ersten Vorgeschmack auf das kommende Album schickt die Band nun mit der Single „Drogen“ in die deutschsprachige Pop-Welt. Auffällig ist auch das dazugehörige Video mit Gastauftritten diverser TV und Popstars.

 

NÖRD live:

27.09.14 Heidelberg / Karlstorbahnhof

https://www.facebook.com/events/719930674721353/

 

30.10.14 Berlin / Album Release / Privat Club

https://www.facebook.com/events/1678221892402228/

 

20.11.14 Heidenheim / Felsen Bar

https://www.facebook.com/events/446427545498733/

 

21.11.14 Nürnberg / Club Stereo

https://www.facebook.com/events/696879457068017/

 

26.11.14 Köln / Studio 672

https://www.facebook.com/events/761673357205265/

 

27.11.14 Hamburg / Kleiner Donner

https://www.facebook.com/events/257198457737113/

 

Das NÖRD Album „Na Und? Wir kennen euch doch auch nicht“ erscheint am 10.10.14 bei  Bring Me Home / Rough Trade

Web:

www.facebook.com/Noerdmusik

www.hört-nörd.de

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch