Luke Bryan-CD "Kill The Lights" (Vö. 28.08.) - mit Videolink zur ersten Single

Amerikas erfolgreicher junger Country-Pop-Superstar, Luke Bryan, ebnet mit seiner neuen Single "Kick The Dust Up" und einer ebenso betitelten Tour, deren Konzerte er mit diesem Song eröffnet, gerade den Weg zu seinem neuen, fünften Album "Kill The Lights". Die CD wird am 28. August in Deutschland erscheinen. USA-Today wählte "Kick The Dust Up" zum Song der Woche. Mühelos eroberte die Single die Top-10 der US-amerikanischen Country-Airplaycharts.

 

Link zum Video: http://www.vevo.com/watch/luke-bryan/Kick-The-Dust-Up-(Lyric-Video)/USUV71501233

 

Am 17. Juli ist der Country-Sänger 39 Jahre geworden. "Luke hatte ein unglaublich gutes Jahr, und wir wetten, dass das 39. noch besser für ihn wird", schrieb das Celebrity-Magazin Hollywood-Life.com: "Man versteht leicht, warum er ein Dauergast bei Preisverleihungen ist. Luke ist charismatisch, sehr talentiert und der beste Booty-Shaker im Business. Bei den Country-Music-Awards wurde er 2014 zum Entertainer Of The Year gewählt. Wenn schon, denn schon!"

 

Mit dem Vorgänger-Album "Crash My Party" stürmte Luke Bryan 2013 und 2014 die US-amerikanischen Hitlisten. Ihm gelangen hintereinander sechs Singles auf Platz 1 der Country-Charts. Die CD war der Bestseller des Jahres 2013 und im letzten Jahr das in den USA am meisten gestreamte Country-Album. Ein vergleichbarer Durchbruch war einem männlichen Country-Sänger das letzte Mal vor neun Jahren gelungen - Tim McGraw mit "Live Like You Were Dying".

 

Der Erfolg brachte Bryan im März 2015 für zwei ausverkaufte Konzerte nach München und Berlin: "Nach dem großartigen Deutschland-Debüt im Münchener Kesselhaus sollte die Stimmung zwei Tage später im Berliner Huxleys Neue Welt ebenfalls den Siedepunkt erreichen", berichtete Country.de. Das Konzert war umgelegt worden, nachdem der C-Club am Tempelhofer Flughafen aufgrund des ungeahnten Fan-Ansturmes zu klein geworden war. "Außer der zum Pop übergelaufenen Stil-Ikone Taylor Swift ist es hierzulande keinem anderen Country-Künstler gelungen, ein derart junges Livepublikum so zahlreich in die Konzerthallen zu locken."

 

Entsprechend sind jetzt die Erwartungen an das neue Album: Wird der 1,83 große, brünette Sänger aus Leesburg in Georgia seinen Status halten oder gar noch übertreffen? Natürlich hat Bryan auch für "Kill The Lights" die besten Songschreiber Nashvilles engagiert, darunter Luke Laird, Ashley Gorley, Dallas Davidson, Rodney Clawson and Rhett Atkins. Sechs der Albumsongs co-komponierte er selbst. Auf "Home Alone Tonight" singt Karen Fairchild von Little Big Town. Produzent ist Jeff Stevens, ein alter Weggefährte und Erfolgspartner von Bryan.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch