LAURA MARLING - "Next Time" Videopremiere - neues Studioalbum "Semper Femina" (VÖ 10.03.)

Seit dem Release ihres Debüts “Alas, I Cannot Swim“ (VÖ 2008) zählt die Britin LAURA MARLING zu den talentiertesten und einflussreichsten Sängerinnen der internationalen Folk-Szene.

Am 10. März erscheint das neue, bereits sechste, Studioalbum “Semper Femina“ auf ihrem eigenem Label “More Alarming Records“ via Kobalt Music Recordings. Dieses folgt als Kunstwerk betrachtet einem losen, lyrischen Faden der weiblichen Erforschung. Es wirft ein Licht auf eine unspezifizierte “Muse“' der Künstlerin und richtet den Fokus darauf, wie die Musikerin im Laufe der Jahre das Thema “Weiblichkeit“ betrachtet. Es ist aber per se kein Konzept-Album, auch wenn das Thema über die gesamte Dauer der Aufzeichnung wiederholt aufgegriffen wird.

Mit Next Time“ gibt es jetzt einen weitereren, neuenTrack samt einem wunderschönen und intimen Video. Es ist der zweite von insgesamt drei Clips, bei denen MARLING erstmals selbst Regie führte, und kann, wie immer, gerne verlinkt/eingebettet werden: http://smarturl.it/LMNextTime 

Tracklist “Semper Femina“:

1. Soothing
2. The Valley
3. Wild Fire
4. Don’t Pass Me By
5. Always This Way
6. Wild Once
7. Next Time
8. Nouel
9. Nothing, Not Nearl
 

Weitere Infos:

www.lauramarling.com
www.facebook.com/lauramarling

LAURA MARLING - "Wild Fire" Single & Lyric-Video - neues Studioalbum "Semper Femina" (VÖ 10.03.2017)

Seit dem Release ihres Debütalbums “Alas, I Cannot Swim“ (VÖ 2008) zählt die Britin LAURA MARLING zu den talentiertesten und einflussreichsten Sängerinnen der internationalen Folk-Szene. Am 10. März 2017 veröffentlicht sie auf ihren eigenem Label

“More Alarming Records“ - in Zusammenarbeit mit Kobalt Music Recordings – ihr bereits 6. Studioalbum “Semper Femina“, welches von Blake Mills (u.a. Conor Oberst, Alabama Shakes, Fiona Apple) produziert wurde.

 

Heute erscheint die neue Single “Wild Fire“  inkl. Lyric-Video

 

Tracklist “Semper Femina“:

1. Soothing
2. The Valley
3. Wild Fire
4. Don’t Pass Me By
5. Always This Way
6. Wild Once
7. Next Time
8. Nouel
9. Nothing, Not Nearly

 

Weitere Infos:

www.lauramarling.com

www.facebook.com/lauramarling

LAURA MARLING - "Soothing" 'Videopremiere & neues Studioalbum "Semper Femina" (VÖ 10.03.2017)

2008 veröffentlichte die Britin LAURA MARLING mit gerade mal 18. Jahren ihr Debütalbum “Alas, I Cannot Swim“

und zählt seitdem zu den talentiertesten und einflussreichsten Sängerinnen der internationalen Folk-Szene.

 

Am 10.03.2017 erscheint auf ihren eigenem Label “More Alarming Records“ in Zusammenarbeit mit Kobalt Music Recordings ihr 6. Studioalbum “Semper Femina“, das von Blake Mills (u.a. Conor Oberst, Alabama Shakes, Fiona Apple) produziert wurde.

 

Das Video zur, bereits erhältlichen, Vorabsingle “Soothing“, mit dem LAURA MARLING zudem ihr Regiedebüt gibt, feiert heute Premiere: http://smarturl.it/LauraMarlingSoothing

 

***

 

Tracklist “Semper Femina“:

1. Soothing
2. The Valley
3. Wild Fire
4. Don’t Pass Me By
5. Always This Way
6. Wild Once
7. Next Time
8. Nouel
9. Nothing, Not Nearly

 

Weitere Infos:

www.lauramarling.com

www.facebook.com/lauramarling

LAURA MARLING - Full Albumstream

LAURA MARLING meldet sich am Freitag (24. Mai) mit ihrem neuen Studio-Album “Once I Was An Eagle“ zurück, welches es  jetzt schon vorab & in voller Länge im Streamzu hören gibt:

 

 

 

 

Albumstream LINK:https://soundcloud.com/lauramarlingofficial/sets/laura-marling-once-i-was-an/s-5wvLf

 

oder:

LAURA MARLING - Kurzfilm mit vier neuen Songs

Die britische Folk-Sängerin LAURA MARLING meldet sich am 24. Mai mit ihrem neuen Studio-Album “Once I Was An Eagle“ zurück.

 

Bereits heute gibt es mit “When Brave Birds Saved“ einen 16-minütigen Kurzfilm, der vier Songs des neuen Albums beinhaltet.

 

Regie führten Fred & Nick, die zum Beispiel auch die “Gentlemen Of The Roads“ Filmreihe für MUMFORD & SONS drehten.

 

Homepage: www.lauramarling.com

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch