Ken Hensley-CD "Rare & Timeless" erscheint am 30.03.2018

Der im Südwesten Londons geborene Ken Hensley kann inzwischen auf eine mehr als fünf Dekaden lange und auch sehr erfolgreiche Karriere zurückblicken. Mitte der 1960er Jahre gründete er mit dem späteren Rolling Stones Gitarristen Mick Taylor die Band The Gods, zu deren Linie Up auch Greg Lake (ELP) und John Glascock (Jethro Tull) zählten. Die Band bestand allerdings nur für zwei Alben. Der große Durchbruch folgte als Gründungsmitglied von Uriah Heep. Hensley prägte bis zu seinem Ausstieg 1980  - als Organist, Gitarrist und gelegentlich auch als Sänger – wesentlich den Sound der Band und schrieb zudem viele Klassiker wie zum Beispiel „Lady In Black“ oder „Easy Livin´“. Seither veröffentlichte er zahlreiche Soloalben, war zwischen 1982 und 1985 Mitglied der Band Blackfoot und arbeitete mit verschiedenen weiteren Künstlern und Bands (John Wetton, WASP, Cinderella,…) zusammen.

 

Nun erscheint bei BMG am 30.03. sein neues Album „Rare & Timeless“, das von Ken Hensley selbst zusammengestellt wurde. Dem Titel entsprechend bietet der Longplayer neben ausgewählten Solo- und Uriah Heep-Songs auch einige Raritäten und mit „Send Me An Angel“ und „The Last Dance“ zwei neue Titel. Dazu wurden die Songs „Mine“ und die Ballade „The Longest Night“ von Hensley neu für diesen Sampler aufgenommen. Und natürlich enthält die Edition auch den Hit „Lady In Black“.  

 

Der Künstler schrieb zudem die Liner Notes für dieser Veröffentlichung. Das Booklet enthält weiterhin rare Fotos aus Ken Hensleys privatem Archiv. „Rare & Timeless“ erscheint im Digipack und bietet nicht einfach nur eine Best Of-Zusammenstellung, sondern Hensleys persönliche Favoriten aus seiner langen Karriere.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch