KELLNER veröffentlicht am 15.03.2013 sein Album "Kinda Wild" und geht auf Tour

Am Anfang war da dieser Song, der nun die Gangart des gesamten Albums bestimmt und auch dessen Titel. Mit "Kinda Wild" fing alles an, einer Nummer, die so ganz anders ist: rau und getrieben. Bässe wummern, die Drums galoppieren und der Gesang wird getragen von scharfen Riffs, die man so schnell nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Überhaupt ist das vierte Kellner-Album rockiger als alle seine Vorgänger und dass ein Song die Grundessenz eines gesamten Kellner-Albums ist, ihm sogar den Titel gibt, ist ebenso neu in der Bandgeschichte und war eine unbewusste Entwicklung, die beim Songwriting einfach so passiert ist. Kellner haben Bock auf einen neuen Sound, der einem in die Glieder fährt. Daher wurde das neue Album, mit dem die Jungs nun auf Tour gehen, auch von keinem geringeren als Kurt Ebelhäuser produziert (Donots, Blackmail).


Inhaltlich geht es im neuen Album persönlicher zu: Freundschaft, Familie, die eigenen Kämpfe und Kriege. Von introvertierten Texten zu extrovertierter Musik. Es wird intensiv, unumgänglich und stürmisch - eben "Kinda Wild". Sie schreien es hinaus, ganz weit, bis in den Himmel und noch viel weiter. Der Sound dazu ist fest verwurzelt, erdig, kantig und dreckig, die Chords sind direkt und auch in den Balladen tobt dieser Sturm, der am Horizont schon sichtbar ist. Es bleibt beim Rock'n'Roll-Grundgerüst: Frontmann Mathias am Gesang, Flo an der Gitarre, Joe am Bass und Andy an den Drums. Kein Schnick-Schnack, sondern direkte, ehrliche Rockmusik.


Kellner tourte 2007/2008 als Vorband von Claudia Koreck und Katie Melua, wurden 2011 zum Bayern3 Newcomer des Monats gewählt und performten im selben Jahr ihre Single "iSong" aus dem Album "Hey Dude" live beim Bayerischen Filmpreis. Dieser Song machte Kellner weit über die Grenzen Bayerns bekannt und war neben "Baptistina" und "the Glow" regelmäßig im Radio vertreten.

  Kinda Wild Tour 2013

07.03.2013 Landshut  - Salzstadl 
08.03.2013 Pfarrkirchen - Bogaloo
09.03.2013 Passau – Schneune
14.03.2013 München – Ampere
15.03.2013 Schrobenhausen – Pfarrsaal
16.03.2013 Stuttgart – Club Central
22.03.2013 Amberg – Kino
23.03.2013 Regensburg – Gloria
24.03.2013 Augsburg – Spectrum
28.03.2013 Ansbach – Kammerspiele
06.04.2013 Bad Reichenhall – Magazin 4
12.04.2013 Ingolstadt – Eventhalle Westpark
19.04.2013 Wangen – Jazzpoint
25.04.2013 Aschaffenburg – ColosSaal
26.04.2013 Pforzheim – Kulturhaus Osterfeld
28.04.2013 Trostberg – Postsaal
30.04.2013 Oberhausen – Stroblwirt
01.05.2013 Nürnberg  - Hirsch
20.06.2013 CH-Payerne - Red Pig Festival
21.06.2013 Bonndorf - Schlossfest Open Air
22.06.2013 Mainz - Mainzer Johannisnacht
20.07.2013 CH-Appenzell - Postplatz Open Air

MyVideo

Kellner – neue Single/ neues Album und Tourdates zu „The Road Sessions“

 

Gefühlte 1000 Tage haben sie sich aus der Realität verabschiedet, stundenlang in verschworener Runde gefeilt und gebastelt, bis es den vier Herren an den Instrumenten endlich getaugt hat. „The Road Sessions“ heißt das neue Album von KELLNER und steht ab 25. März in den Plattenläden.

 

„The Road Sessions“ ist innerhalb von drei Jahren das dritte Album der Band Kellner – jener Gruppe um den jungen Singer/Songwriter Mathias Kellner, den man zu Beginn seiner Auftritte spontan als niederbayerischen Mundart-Entertainer mit frecher Klappe abstempeln will. Ein Urteil jedoch, das dem Regensburger höchstens bis zum ersten Lied gerecht wird. Denn wenn Kellner, wie er sich kurz nennt, mitsamt der Band auftritt, den Mund aufmacht, kommt neben flotten Sprüchen vor allem eines heraus: eine wohlig-tiefe Stimme, die zu Gitarre, Kontrabass und Drums irgendwo zwischen Folk, Blues und lupenreinem Pop singt. Hauptsache eingängig, Hauptsache keine musikalische Schublade. Genau das beweist auch das neue Album, das sich in eine Liste an Erfolgen und Erfahrungen einreiht, die noch lange nicht zu Ende geschrieben ist.

 

Im Mittelpunkt steht für Mathias Kellner heute die Tour, die meisten der 15 Songs des neuen Albums sind im Hotel oder „on the road“ im Tour-Bus entstanden. Träume und seltsame Geschichten sind es, die den Musiker beim Schreiben beeinflussen und mitunter seine Fantasie mit ihm durchgehen lassen. „Es gibt Songtexte darüber, wie jemand Dracula in seinem Keller findet und versucht, ihn zum Leben zu erwecken. Oder wie in der Zukunft eine Festplatte gefunden wird, auf der nur ein einziger Song ist, der die alte Zeit dokumentiert.“ Wenn es nach Kellner und seiner Truppe geht, könnte die Singleauskopplung „The Glow“/ VÖ 25. Februar ein solcher Song sein.

 

KELLNER: “The live sessions”

23.03.2011 München - Freiheiz
25.03.2011 Kempten - KultBox
26.03.2011 Bad Tölz - Kurhaus
01.04.2011 Augsburg - Kantine
02.04.2011 Obermarchtal - Kreuz
08.04.2011 Neuhaus - Schafferhof
09.04.2011 Dietfurt - Vis a Vis
16.04.2011 Landshut - Salzstadl
27.04.2011 Köln - Die Werkstatt
28.04.2011 Berlin - Frannz Club
29.04.2011 Hamburg - Prinzenbar
02.05.2011 Oberhausen - Ebertbad
03.05.2011 Mannheim - Feuerwache
06.05.2011 Arnstadt - Kulisse
11.05.2011 Stuttgart - Rosenau
27.05.2011 Frankfurt - Nachtleben
13.05.2011 Runding - Liederbühne Robinson
03.06.2011 Bad Reichenhall - Magazin 4
10.06.2011 Lappersdorf bei Regensburg - Zeltfestival
23.06.2011 Würzburg – Umsonst & Draussen
27.08.2011 Kehl - Sommerfest
28.08.2011 Saarbrücken - Open Air "Sonntags ans Schloss"

 

 

Mehr Infos unter: www.kellner-music.de

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch