JESSIE WARE: "Tough Love", das Album ab dem 17.10.

Jessie Ware meldet sich eindrucksvoll bei ihrem Publikum zurück: Soulige Gesangsparts, elektronische Produktion und ein poppiger Chorus. Inspirationsquelle Nummer Eins: The Blue Nile mit "Downtown Lights". Die schottische Pop-Band The Blue Nile gehört zu einer der Bands, die Jessie Ware in der Vergangenheit stark beeinflusst haben.

Auf ihrem neuen Album „Tough Love“ (VÖ: 17.10.) bekam sie die Chance mit Paul Buchannan, dem Frontsänger der Band, zusammen zu arbeiten und eigene Tracks zu produzieren. Doch Jessie Ware lässt sich nicht nur von anderen Musikern und Produzenten inspirieren. Gelegentlich holt sie sich diese auch ins Boot. Neben Top-Produzenten, wie dem Erfolgsduo BenZell (Two Inch Punch und Benny Blanco, der unter anderem bereits mit Ke$ha und Katy Perry arbeitete), konnte sie hierfür den Chartstürmer Ed Sheeran ins Boot holen. 
Für alle, die den Album-Release nicht abwarten können, hat Jessie Ware bereits drei Instant Grats im Angebot mit „Tough Love“, „Want Your Feeling“ und „Kind of … Sometimes … Maybe“.
Clip: http://vevo.ly/jtPJQ6 („Say You Love Me“)

Empfehlen Sie diese Seite auf:

JESSIE WARE "Tough Love" - neue Single (VÖ: 04.08.) und neues Album (03.10.)

 Jessie Ware meldet sich nur knapp zwei Jahre nach ihrem Debüt-Album "Devotion", das in die Top5 der UK Album Charts stürmte, mit einem neuen musikalischen Lebenszeichen zurück!  "Tough Love“ lautet der Titel des neuen Albums, das am 03. Oktober 2014 erscheint und ab sofort vorbestellbar ist. Ihre erste, gleichnamige Singleauskopplung ließ bereits erkennen, was den Longplayer auszeichnet: Glasklare Vocals, reduzierte Beats und unterschwellige Synthies.
 
Mit ihrem kommenden Album beweist Jessie Ware, welchen Bekanntheitsgrad die Britin mittlerweile erreicht hat: Neben Top-Produzenten, wie dem Erfolgsduo BenZell (Two Inch Punch und Benny Blanco, der unter anderem bereits mit Ke$ha und Katy Perry arbeitete), konnte sie hierfür den Chartstürmer Ed Sheeran ins Boot holen.
 
Jessie Ware hat allen Grund, stolz auf das Album zu sein – doch abgesehen von der musikalischen Entwicklung ist es auch die Fortsetzung einer großen Karriere - nicht als Backgroundsängerin, als Stimme eines Club-Tracks oder als nettes Mädchen – sondern als Star und erfolgreiche Solokünstlerin, die sich hinter niemandem verstecken muss.
iTunes Links:
eAlbum Deluxe mit 4 weiteren Tracks: http://bit.ly/1nyZF4o

Empfehlen Sie diese Seite auf:

JESSIE WARE "Devotion" - das Album OUT NOW

Die britische Sängerin und Songwriterin JESSIE WARE wurde 1985 in South London geboren. Sie besuchte die ALLEYN‘S SCHOOL, eine der renommierten Top Adressen für Professional Arts, die bereits FLORENCE WELCH (FLORENCE & THE MACHINE) und JUDE LAW als Absolventen verabschiedete. Einer ihrer damaligen Mitschüler war der Singer/Songwriter JACK PEÑATE, der sie eines Tages anrief und ihr anbot, den Hintergrundgesang bei einer BBC-Session mit ZANE LOWE zu übernehmen. PEÑATE nahm sie schließlich mit auf Tour durch Großbritannien und die USA, woraufhin JESSIE mit den britischen Künstlern SAMPHA und SBTRKT in Kontakt kam, mit denen sie anschließend den Titel NERVOUS veröffentlichte. Der Erfolg der Single führte dazu, dass DJ ONEMAN vom 1994 legalisierten Piratensender RINSE FM sie zu einer der ersten - und inzwischen berüchtigten - „Boiler Room“-Livestream-Sessions einlud. Daraufhin schrieb sie zusammen mit SAMPHA, der zu NERVOUS ebenso seine Vocals beigesteuert hatte, die Single VALENTINE, die in UK als heißester Track des Jahres 2011 gehandelt wurde.

 

Die verschiedenen Projekte und Zusammenarbeiten inspirierten sie zu ihrem ersten und einzigartigen Soloalbum DEVOTION, das von DAVE OKUMU (THE INVISIBLE), JULIO BASHMORE und KID HARPOON produziert wurde. Das Album präsentiert 11 entschleunigt-lässige Tracks, angesiedelt irgendwo zwischen Soul und Pop und R&B, wobei JESSIE WARE das komplette Spektrum von zuckersüß bis absolut düster abdeckt. In England erreichte das Album bereits die Top5 der Albumcharts und wurde für den MERCURY PRIZE nominiert. Auch in der deutschen Presse ist JESSIE WARE kein unbeschriebenes Blatt mehr. Der MUSIKEXPRESS betitelt sie bereits als „die zukünftige Grande Dame des Soul“.

 

Seit Kurzem ist JESSIE WARE zudem in den USA bei dem Label CHERRYTREE RECORDS gesigned – jenem legendären Label, bei dem u.a. auch LADY GAGA, FEIST, MICHAEL KIWANUKA und ELLIE GOULDING unter Vertrag stehen.

 

Live: 19.11. Berlin, BI NUU (Introducing)

 

Weblink: http://www.universal-music.de/jessie-ware/home

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch