GLEIS 8 : Video zur Single "Trotzdem" online

Mit "Trotzdem" erhalten Sie einen Vorgeschmack auf die neuen Klänge des Berlin-Hamburger Trios: Kristalline elektronische Klänge treffen da auf Anna Rs warme Stimme, die von Trennungsschmerz und Trennungsgründen singt. Doch so, wie GLEIS 8 zuvor schon im Stande waren, ihren Fans in vielen - auch traurigen - Lebenslagen Mut zu machen, wird dies auch wieder mit "Trotzdem" gelingen:  
 
Wir werden uns wiedersehn / Auch wenn wir verloren gehen
Gibts einen Ort nur für uns zwei
Wir werden beisammen sein / Auch wenn es grad nicht so scheint
Bin ich mir sicher du bist dabei
 
2013 waren GLEIS 8 als Quartett gestartet. Nach 20 Jahren als Sängerin von Rosenstolz suchte Anna R. und der einstige Rosenstolz-Saxophonist Lorenz Allacher mit den Hamburger Mitstreitern Timo Dorsch und Manne Uhlig eine neue Herausforderung. Ihr Debüt-Album „Bleibt das immer so“ und beständiges Live-Spielen machten sie schnell zur neuen festen Größe. 
 
Im vergangenen Jahr jedoch erkrankten Lorenz Allacher und Manne Uhlig an Krebs. Beide kämpften dagegen an. Manne schaffte es, die Krankheit zu überwinden, doch in die Freude über seine Genesung mischte sich bald Trauer über den Tod von Lorenz. Auch deshalb wissen GLEIS 8, worüber sie in "Trotzdem" singen und dass man manchmal solch ein Lied einfach braucht. 
 
 
 
 
Video: GLEIS 8 „Trotzdem“ Link: https://youtu.be/pUzOD0BKnEs
Die Tournee:
16.04.2016 Wolfsburg / Hallenbad
18.04.2016 Köln / Bürgerhaus Stollwerck
19.04.2016 Dortmund / FZW
20.04.2016 Stuttgart / Im Wizemann
22.04.2016 München / Technikum
23.04.2016 Kaiserslautern / Kammgarn
25.04.2016 Frankfurt / Batschkapp
26.04.2016 Leipzig / Werk2
27.04.2016 Dresden / Alter Schlachthof
29.04.2016 Zwickau / Das Ballhaus
30.04.2016 Erfurt / Stadtgarten
02.05.2016 Hamburg / Mojo
03.05.2016 Berlin / Astra
 
Web:
 
Shoplinks:
Amazon Special Edition: http://www.amazon.de/dp/B0143R4JV6

 

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch