CORNERSHOP: Neue Single „Milkin’ It“ als Vorbote zum kommenden Album „Urban Turban – The Singhles Club“

CORNERSHOP verkünden voller Freude, dass es im Mai ein neues Album mit dem Titel „Urban Turban – The Singhles Colletion“ geben wird (VÖ im UK: 14.05., GSA Mai tbc). Wie das Band eigene Label Ampleplay mitteilt, ist das mittlerweile 8. Album ein Spaziergang durch Tjinder Singhs Kopf: „a summer breeze with an autobahn of electronic sound, Swedish and French songstresses, Lancashire primary school singers, and a throwback to his Indian folk roots.“

 

CORNERSHOP veröffentlichen wie immer in ihrem eigenen Rhythmus und stellen bei diesem Projekt ein Dutzend Kollaborationen und Remixe mit anderen Musikern vor. Das Album enthält 11 Songs (plus einem Bonustrack), die jeweils in Kollaboration mit einem anderen Künstler entstanden sind. Dazu gehören u.a. Popstar SoKo, Rapper Kay Kwong sowie elf Kinder von der Castle Hill Grundschule in Lancashire.

 

1. “What Did The Hippie Have In His Bag?” - Cornershop ft. Castle Hill Primary

2. “Who's Gonna Lite It Up?” - Cornershop ft. Izzy Lindqwister

3. “Non-Stop Radio (extended play)” - Cornershop ft. Celeste

4. “Solid Gold” - Cornershop ft. Katie

5. “Beacon Radio 303” - Cornershop ft. Rajwant

6. “Milkin' It” - Cornershop ft. In Light Of Aquarius

7. “Concrete, Concrete” - Cornershop ft. Kay Kwong

8. “Something Makes You Feel Like” - Cornershop ft. SoKo

9. “Inspector Bamba Singh's Lament” - Cornershop ft. Amar

10. “Dedicated” - Cornershop ft. Lorraine

11. “What Did The Hippie Have In His Bag? - The High Slung Satchel” - Cornershop ft. Castle Hill Primary

+ “First Wog On The Moon” – Cornershop bonus track

 

Die erste Singhle ist„Milkin’ It“ – CORNERSHOP feat. In The Light Of Aquariusund wird in England am 9. April veröffentlicht.

Anhören kann man sich die Single bereits hier:http://www.soundcloud.com/cornershop

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch