Am 29.06. erscheint von Carl Palmer´s ELP Legacy das CD+DVD-Set "Live" (mit unter anderem Steve Hackett)

Am 29. Juni erscheint bei BMG das neue CD+DVD-Set „Live“ von Carl Palmer´s ELP Legacy, einem der anerkanntesten und besten Schlagzeuger der Musikszene und letzten lebenden Gründungsmitglied der Prog Rock-Legende Emerson Lake & Palmer. Carl Palmer´s ELP Legacy „Live“ bietet zwei Shows – eine auf CD und eine auf DVD - und ein ausführliches Booklet mit Liner Notes von Carl Palmer.

 

Live in New York 2014 - CD

Das am 25. November 2014 aufgenommene Konzert in der ausverkauften New Yorker „Tralf Music Hall“ präsentiert das komplette „Tarkus“-Album von ELP, dazu unter anderem „Mars, Toccata and Fugue in D Minor“, „The God Of War / 21st Century Schizoid Man“, „Knife-Edge“ oder „Trilogy“.  

 

Pictures At An Exhibition - A Tribute To Keith Emerson Live Miami 2016 - DVD

Das knapp zweistündige Konzert am 24. Juni im “Olympia Theater” in Miami offeriert eine spektakuläre Tribute to Keith Emerson-Show mit Gastauftritten von Steve Hackett (Genesis), Mark Stein (Vanilla Fudge) and David Frangioni. An diesem Abend spielten die Musiker ELP-Klassiker wie beispielsweise ”Bitches Crystal“, „Hoedown“, „Karn Evil 9“ (Welcome Back My Friends), „Romeo & Juliet“, „Fanfare For The Common Man”, ”Jerusalem” oder ”The Barbarian”. Die Dokumentation ”Behind The Scenes At The Tribute For Keith Emerson” ergänzt die mehr als zweistündige DVD als Bonusmaterial.

 

Carl Palmer´s ELP Legacy wurde im Jahr 2001 von Carl Palmer gemeinsam mit dem Gitarristen Simon Fitzpatrick und Paul Bielatowicz (Bass) gegründet. Das Power-Trio rekonstruierte die Keyboard-lastigen klassischen ELP-Songs speziell für Gitarre, Bass und Schlagzeug. ”Es ist Metal Prog Rock, der Emerson Lake & Palmer spielt”, erklärt Carl Palmer. ”Es ist originell und einzigartig und das ist wichtig für mich. ”

 

Die dynamischen Liveshows von Carl Palmer´s ELP Legacy hatten international einen triumphalen Erfolg mit ausverkauften Tourneen und Festivalauftritten. ”Meine Philosophie ist sehr einfach”, erzählt der Schlagzeuger: ”wenn ich mich weiter verbessern kann, oder auch nicht verbessern, aber den Standard beibehalten kann, dann werde ich weiter machen. Sobald ich das nicht mehr kann, bin ich weg.” 

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch