Benny Andersson + Björn Ulvaeus (ABBA) + Tim Rice: "Chess" - 2 CD+DVD-Edition

“Chess” entstand Anfang der 1980er Jahre, als Benny Andersson und Björn Ulvaeus von ABBA mit dem Texter Tim Rice zusammenarbeiteten, um ein neues Musical zu schreiben. Tim Rice hatte die Idee, das Schachspiel als Metapher für eine Liebesgeschichte zu nehmen und mit dem Hintergrund der Spannungen zwischen Ost und West während des Kalten Krieges zu verknüpfen. Das Musical wurde ein voller Erfolg und avancierte zum Klassiker. Das Konzeptalbum zum Musical “Chess” wird zum 30jährigen Jubiläum am 21. November in einer remasterten 2 CD + DVD Deluxe-Edition veröffentlicht, die zudem drei bisher unveröffentlichte Bonustracks (CD) und eine ausführliche Dokumentation mit fünf Videoclips (DVD) enthält. Von dem ursprünglich 1984 erschienenen Doppelalbum wurden zwei Millionen Exemplare verkauft und die internationalen Hits „I Know Him So Well“ und „One Night In Bangkok“ ausgekoppelt.

 

Die Hauptrollen auf dem Album sangen Elaine Paige (Florence) und Tommy Körberg (The Russian). “Ich hatte das Glück, vom ersten Tag an in das Projekt involviert gewesen zu sein,” erinnert sich Elaine Paige. “Ich fuhr regelmäßig nach Stockholm und arbeitete mit Benny, Björn, Tim und Tommy in ABBAs berühmten Polar Music Studios. Wir experimentierten mit verschiedenen Melodien, Tonarten und Texten, unterschiedlichen Duettkombinationen und Solos. Und zwei Jahre später durfte ich dieses mitreißende, kraftvolle Werk jeden Abend im Prince Edward Theatre singen. Es war eine fantastische Zeit.”

 

Die Besetzung des Konzeptalbums wurde durch Barbara Dickson (Svetlana), Murray Head (The American), Denis Quilley (Molokov) und Björn Skifs (The Arbiter) vervollständigt. Tim Rice: “Jedes Mal, wenn ich mir die Originalaufnahmen von `Chess´ anhöre, erinnere ich mich daran, dass alle wirklich in Topform waren – Benny, Björn, Elaine, Tommy, Barbara, Murray, und natürlich Denis, aber auch die Studiomusiker und Michael Tretow am Mischpult. 30 Jahre später klingt das Album immer noch aktuell und spannend.”

 

Auf den ersten beiden CDs befindet sich das Doppelalbum, so wie wir es kennen, plus drei bisher unveröffentlichte Bonustracks. Benny Andersson: “Als die Idee, das neu remasterte ´Chess´-Album zu veröffentlichen, ernsthaft Formen annahm, konnte ich der Versuchung nicht wiederstehen, den Track ‘Der kleine Franz’ hinzuzufügen. Er war ursprünglich dazu gedacht, für das erste Treffen unserer drei Hauptcharaktere auf dem Merano Mountain eine gewisse Stimmung zu erzeugen (‘Mountain Duet’). Wir holten alle, die wir in den Polar Studios finden konnten (Engineer, Rezeptionistin, Pinball-Spieler) und baten sie, dieses alpenländisch anmutende Stück von Björn in Deutsch zu singen. Es war ein Spaß! Mir hat das Stück schon immer gut gefallen.”

 

Die Deluxe-Edition beinhaltet zudem eine DVD mit einer faszinierenden, einstündigen Doku über das Making-Of von “Chess”, produziert vom schwedischen Fernsehen. Abgerundet wird die DVD mit den fünf Originalvideos zu ‘One Night In Bangkok’, ‘Nobody’s Side’, ‘The Arbiter’, ‘I Know Him So Well’ und ‘Pity The Child’. Außerdem enthält das Paket ein 32-seitiges illustriertes Booklet mit der inhaltlichen Zusammenfassung von “Chess”, den Texten, und einer Timeline der Geschichte von “Chess” – von der ersten Idee bis zum aktuellen Erfolg.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch