AULETTA - neues Video "Alles was ich bin" und eigene Tour im Anflug!

Nach ihrer erfolgreichen Tour als Support für keine geringeren als „The Kooks“ starten AULETTA nun mit ihrer 2. Single „Alles was ich bin“/ VÖ 18.11.2011 und der darauf folgenden Headliner Tour weiter durch.

„Alles was ich bin“ ist eine stimmungsvolle Ballade, die sich nicht nur den Weg ins Ohr, sondern auch ziemlich direkt ins Herz bahnt. Aktuell feiert das Video Premiere und ist hier zu sehen: http://www.myvideo.de/watch/8327784/Auletta_Alles_Was_Ich_Bin

 

Die weibliche Hauptrolle im Video spielt übrigens Wanda Badwal, gedreht wurde auf Sylt!

 

  

AULETTA  - „Make Love Work" – Tour:

14.11.11 Münster Sputnikhalle  
15.11.11 Berlin Lido  
16.11.11 Magdeburg Projekt 7  
18.11.11 Weinheim Cafe Central  
19.11.11 Freiburg Jazzhaus  
23.11.11 Frankfurt Sinkkasten  
24.11.11 Koblenz Circus Maximus  
25.11.11 Trier Exhaus  
26.11.11 Bochum Riff  
30.11.11 Krefeld KuFa  
01.12.11 Karlsruhe Substage  
02.12.11 Oldenburg Amadeus  
03.12.11 Osnabrück Rosenhof

Auletta mit Videopremiere 'Make Love Work' und neuer Website!

Als Vorbote zum neuen Album ’Make Love Work’/ VÖ 12.08.2011 gibt es ab jetzt die Videopremiere zur gleichnamigen Single, die am 29.07.2011 veröffentlicht wird…

 

Auletta Videopremiere ’Make Love Work’: http://www.myvideo.de/watch/8199681/Auletta_Make_Love_Work

Bei dieser Gelegenheit wurde dann auch gleich die Band Website grundüberholt und neu durchgestylt! Dort findet man wie gewohnt Videos, Musik, Tourdates und weitere wichtige Infos und News! Um mit der Band in direktem Kontakt zu bleiben, schaut am besten auch auf die aktuelle Facebookseite: http://www.facebook.com/aulettaband

Hier geht's zur neuen Website: www.auletta.de

Das kommende Album liefert glitzernde Musikmomente: Rock trifft Pop, trifft HipHop, Gospel und House. ’Make Love Work’ besticht durch fulminante Arrangements und eine neue Detail- und Soundverliebtheit, wie man sie von Sänger Alex und seinen Kollegen Martin (Gitarre), Dan (Bass), Chris (Piano) und Jusch (Schlagzeug) so noch nicht kannte.


Die Mainzer bewegen sich dabei in einem grenzenlosen Spektrum: von der klassischen Klavierballade „Lass Die Guten Zeiten Rollen“ über das sphärisch-leichte „Underwater Love“ mit R&B-Elementen, von „Rebell Ohne Grund“ mit seinem Ennio Morricone-artigen Soundtrack bis hin zu „Hey Mama!“, bei dem peitschende Rockgitarren und HipHop auf einen nach vorne preschenden Bass-Groove treffen.


Auletta live:

08.07. Erfurt, megaROCK Festival
09.07. Mülheim a.d. Ruhr, Groove Point Festival
23.07. Bochum, Bochum TOTAL
06.08. Fensterbach, Rocking Hoot
11.08. München, Backstage Club
12.08. Mainz, Frankfurter Hof
13.08. Worms, Jazz & Joy Festival
15.08. Köln, Luxor
17.08. Stuttgart, Universum
18.08. Hamburg. Knust
19.08. Bremen, Tower
20.08. Berlin, Motor Club02.09. Karlsruhe, Easy am Hang Festival

 

Album Pre-Listening ’Make Love Work’: http://bcove.me/iqwwreby

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch