8KIDS veröffentlichen ihr Debütalbum "Denen die wir waren!" am 26.05.17

Große Gefühle, raue tragende Gitarren und tiefgründige Texte - Die 8kids aus Darmstadt stehen für den Zeitgeist ihrer Generation und haben bereits in 2016 mit ihrer EP "Dämonen" erste Achtungserfolge erzielen können. Nun wird endlich am 26. Mai 2017 über Napalm Records das ersehnte Debütalbum namens "Denen die wir waren" veröffentlicht. 
 
Selten war Post-Hardcore so eingängig. Noch nie war Pop-Musik so hart. Es geht darum seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen. Alles wird eins in den Songs. Eine Diskrepanz aus Emotionen, die dich beflügelt oder bricht. Wer sich drauf einlässt, wird Gänsehautmomente erleben oder einen Gefühls-Flashback.
 
Das junge Trio äußert sich über ihre anstehende Veröffentlichung folgendermaßen: "Unser Debüt-Album 'Denen die wir waren' ist unser erstes großes Lebenszeichen an die Menschen dort draußen. Das erste Album ist natürlich mit einer ungeheuren Magie verbunden und für uns zugleich eine Widmung an unser früheres Selbst, an diejenigen, die uns zurückließen und diejenigen, die zurückgelassen wurden. Die 13 Songs leben von der gewaltigen Intensität unserer tiefsten Emotionen und das soll in jedem Titel für Euch da draußen zu spüren sein.“
 
Macht Euch HIER (https://youtu.be/oK41ehGDjo4) selbst einen Eindruck, was von den 8kids zu erwarten ist!
 
Das Album "Denen die wir waren" wird als Digipack CD und als 2LP Gatefold Vinyl erhältlich sein und kann HIER (https://shop.napalmrecords.com/8kids) jetzt schon vorbestellt werden.
 
8kids im Vorprogramm von Rantanplan: 
15.02.2017 Frankfurt Das Bett
16.02.2017 München Feierwerk
17.02.2017 Weinheim Cafe Central
23.02.2017 Rostock Peter-Weiss-Haus
24.02.2017 Berlin Cassiopeia
25.02.2017 Hannover Chez Heinz
02.03.2017 Göttingen Musa
17.03.2017 Kontanz Kulturladen
18.03.2017 Koblenz Circus Maximus
01.04.2017 Köln Underground
 
8kids auf eigener "Denen die wir waren" Headliner Tour (Support: Anorak)
presented by FUZE & tonspion.de 
30.05.2017 Köln Sonic Ballroom  
31.05.2017 Hamburg Astra Stube  
01.06.2017 Berlin Maze  
02.06.2017 München Strom  
03.06.2017 Essen Weststadthalle  
 
8kids sind:
Hans Koch - Vocals & Guitar
Jonas Jakob - Vocals & Guitar
Emma McLellan - Drums  

8KIDS Festivalstart & brandneues Musikvideo zum Track "Der Weg"

Nach dem heiß gefeierten Release der Debüt-EP „Dämonen“ und zahlreichen anstehenden Sommerfestivals, veröffentlichen 8kids ein brandneues Musikvideo zum Track „Der Weg“. Ganz entgegen einfacher Copy-Pasty-Technik, hat das Darmstädter Trio hier eine völlig eigene Version aus Herbert Grönemeyer’s Hit gerockt! 
 
8kids sind bekannt für heftige Emotionen und absolute Gänsehautmomente gepaart mit einer ordentlichen Portion Pathos. „Der Weg“ ist ein weiterer Beweis dafür! 
 
8kids zu ihrer ganz eigenen Interpretation von „Der Weg“: „Der Weg von Herbert Grönemeyer ist wohl einer der bewegendsten deutschsprachigen Songs aller Zeiten. Es sind diese ehrlichen Emotionen, die uns an diesem schon immer fasziniert und inspiriert hatten. Als es dann darum ging eine EP zu machen, war uns schnell klar, dass wir die eine Hommage an Grönemeyer mit dabei haben wollten.“
 
Seht das Musikvideo zum Track „Der Weg“ hier: https://youtu.be/RjxSvK8Ew1o 
 
Wer die wunderbaren 8kids zudem live erleben möchte, hat mit diesen kommenden Sommerfestivals die Möglichkeit dazu: 
 
18.06.2016 DE - Würzburg, Umsonst & Draußen 
23.07.2016 DE - Egelsbach, Raus aus dem Keller
12.08.2016 DE - Püttlingen, Rocco del Schlacko
13.08.2016 DE - Oberhausen, Olgas Rock Festival
19.-20.08.2016 - DE Fischbachtal, Nonstock Festival 
03.09.2016 DE - Obererbach, Pell Mell Festival
 
Tracklisting „Dämonen" EP:
1. Alles lost sich auf (4:37) 
2. Dämonen (3:22)
3. 2-1-0 (3:57)
4. Der Weg (4:10)
5. Schatten an der Wand (3:57)
 
► Napalm Shop: http://bit.ly/1q8NsIq 
► Amazon.de: http://amzn.to/22UAL52 
 
8kids Line up:
Hans Koch - Vocals & Guitar
Jonas Jakob - Vocals & Guitar
Emma McLellan - Drums
 
Videos:
8kids: „Der Weg“ https://youtu.be/RjxSvK8Ew1o 
8kids „Dämonen“ https://youtu.be/X8RC6XuVlIk 
8kids „Alles löst sich auf“ https://youtu.be/7G2y2dQS5t0  
 
Web:

8KIDS "Alles löst sich auf" Musikvideo +++ EP ab 22.04.16

Wenn die Stimme bricht und sich Gitarren langsam aufbauen, dann klingt das für einige sicher nach interessanter Rockmusik mit Geschrei. Für andere jedoch wie ein Ausbruch, den man keine Sekunde länger hinauszögern kann. Wie eine heftige Emotion, die sich im hier und jetzt ein Ventil suchen muss. Wie ein epischer Moment, den man nicht festhalten kann! Genau das, gepaart mit einer ordentlichen Portion Pathos, findet man in der Musik von 8kids wieder. Es geht darum seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen. Trauer, Freude, Hoffnung, Liebe . . . Alles wird eins in ihren Songs.
 
Die Darmstädter Band, bestehend aus den Sängern und Gitarristen Jonas und Hans und der britischen Schlagzeugerin Emma, gründete sich Mitte 2015. Die Songs die größtenteils aus Hans Feder stammen, schaffen eine Diskrepanz aus Emotionen, die den Hörer beflügeln - oder brechen. Wer sich drauf einlässt, wird Gänsehaut-Momente oder einen Gefühls-Flashback erleben. Denn was die Band ausdrückt, sind Erinnerungen, entstanden in Zeiten in denen man sich nicht traute, über das Erlebte nachzudenken oder zu sprechen. Wer kennt das nicht?! Diese Geschichten voller Verzweiflung und Hilflosigkeit, voller Hoffnung und Leidenschaft, voller Melancholie, Tristesse und Liebe.
 
Sie stecken in uns allen - und in der Musik von 8kids.
 
Tracklisting „Dämonen" EP:
1. Alles lost sich auf (4:37) 
2. Dämonen (3:22)
3. 2-1-0 (3:57)
4. Der Weg (4:10)
5. Schatten an der Wand (3:57)
 
► Napalm Shop: http://bit.ly/1q8NsIq 
► Amazon.de: http://amzn.to/22UAL52 
 
Line Up:
Jonas Jakob (Gesang, Gitarre) Hans Koch (Gitarre, Gesang) Emma McLellan (Drums)
 
8kids auf Tour:
11.04.16 Berlin, Musik Und Frieden 
12.04.16 Hamburg, Hafenklang
20.04.16 München, Sunny Red
21.04.16 Darmstadt, Centralstation
 
Web:
 
S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch