Norbert Buchmacher: Habitat Einer Freiheit

Norbert Buchmacher: Habitat Einer Freiheit

End Hits Records/Cargo Records

VÖ: 14.06.2019

 

Wertung: 9/12

 

Wer als Roadie für Punk- und Hardcorebands gearbeitet hat, kann sicher auf eine ganze Menge Straßenerfahrung bauen. Die harte Schule eben. Den Rücken krumm machen und so. Und dann jeden Abend dieser Krach. Kaum ist man in den heimischen vier Wänden angekommen, vermisst man den ganzen Kram wieder und fällt in ein Loch. Norbert Buchmacher kann ein Lied davon singen. Oder auch zwei. Alan Kassab ist ihm dabei ein treuer Weggefährte. „Habitat Einer Freiheit“ das Ergebnis.

 

Das Ergebnis mutet aber anders an, als man es auf dem Zettel haben könnte. Hier gibt es kein Geballer. Auch kein Geschrei. Das geht alles eher in Richtung gepflegter Singer/Songwriter-Indiekram. Das kann mit „Seid Was Ihr Wollt“ auch mal an Konstantin Wecker erinnern „Autonomaut“ hingegen hört sich an, als hätte Rio Reiser mit Pavement im Studio gestanden. Die Reibeisenstimme ist angenehm, aber nie beliebig. „Müssterium Des Seins“ hingegen gefällt mit einer großen Prise Melancholie, die irgendwo zwischen Jupiter Jones und AnnenMayKantereit ein Plätzchen findet.

 

„Laut Geträumt“ legt die Finger in die Wunden dieser Zeit. Politisch. Klare Kante. Ohne Zeigefinger. „Mein Leben Geht Halt So“ könnte man sich auch von Element Of Crime vorstellen. Norbert Buchmacher hat jedenfalls immer die guten Referenzen am Start. „Sorgen Und Der Nikolaus“ und „Die Ballade Von Willi Und Walther“ sind der Inbegriff der Gänsehaut. „Wunderkind Der Empathie“ – übrigens der letzte Song des Albums – hat dann auch noch den entsprechenden Text zu bieten. Deutschsprachige Musik kann ja doch was!

 

Fazit: Norbert Buchmacher hat mit „Habitat Einer Freiheit“ ein tolles Album zwischen Liedermacher, Indiepop und der Attitüde des Punks und Hardcores aufgenommen. Demnächst auch mit Nathan Gray auf Tour und das natürlich nicht ohne Grund! Da haben sich zwei nicht gesucht, aber gefunden!

 

http://www.norbertbuchmacher.com/

 

Text: Torsten Schlimbach

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch