Bud Spencer & Terence Hill: Jubiläums-Box (10 Blu-rays)

Bud Spencer & Terence Hill: Jubiläums-Box (10 Blu-rays)

3L/Cargo

VÖ: 24.10.2014

 

Wertung: 9/12

 

Bei dem einen oder anderen werden jetzt wieder jede Menge Kindheitserinnerungen wach werden. Die Jubiläums-Box von Bud Spencer & Terence Hill lässt erwachsene Männer wieder zu Kindern werden, die sich mit leuchtenden Augen diese 10 Blu-rays reinziehen werden. Die beiden Haudegen sind mittlerweile auch gealtert. Hill ist dieses Jahr 75 geworden und Bud Spencer zählt auch schon 85 Lenze. 160 Jahre fliegende Fäuste also. Das kleine, aber feine Label 3L hat nun zehn Filme in diese Box gepackt. Selbige ist übrigens mit einem FSK 16 Sticker versehen. Dies ist schon einigermaßen kurios, dürften doch viele Fans des Duos bedeutend jünger gewesen sein, als sie die Filme erstmals geguckt haben. Nun denn, jetzt darf man mehr als 1000 Filmminuten von Spencer/Hill bewundern und sich wieder wie ein Kind fühlen.

 

Inhaltlich ist diese Box natürlich alles andere als vollzählig. Kann diese ja auch nicht sein, denn das ist ja auch immer alles eine Frage der Rechte und man will ja auch nicht direkt das komplette Pulver verschießen. Da kommt irgendwann bestimmt noch mehr. Das Covermotiv zeigt ja eine Szene aus „Das Krokodil Und Sein Nilpferd“, ein Film, der hier nicht enthalten ist. Ebenso sind ja auch einige Solofilme enthalten, leider gibt es auch hier einen Wermutstropfen zu vermelden, da mit „Sie Nannten Ihn Mücke“ der beste Solofilm von Bud Spencer nicht dabei ist. Das mag auch eine Frage der Rechte sein und so hat man eben „Der Bomber“ reingepackt, welcher ja ganz ähnlich ist, nur dreht es sich hier eben nicht um Football sondern Boxen. Natürlich könnte man sich stundenlang damit aufhalten, was nun fehlt und unbedingt noch in eine solche Box gehören würde. Konzentrieren wir uns da lieber auf den vorliegenden Inhalt und die Qualität der Umsetzung.

 

Man sollte an dieser Stelle nicht vergessen, dass 3L ein wirklich kleines Label ist und somit ist das Ergebnis schon einigermaßen überraschend. Die Verantwortlichen haben da einen wirklich famosen Job erledigt. Die Restauration kann sich wirklich sehen lassen. Hier lohnt sich durchaus der Austausch der alten VHS-Bänder und auch die bereits veröffentlichten DVDs kann man getrost in die Tonne kloppen und gegen die Blu-rays austauschen. Natürlich muss man das Alter der Filme berücksichtigen und hin und wieder gibt es ein leichtes Graining und doch hat man Spencer/Hill-Filme noch nie schärfer und besser gesehen.

 

Der Ton wurde nicht auf 5.1 künstlich geändert. Die Synchronisation hängt teilweise aber doch etwas hinterher und manchmal wirkt das etwas blechern und da ist teilweise etwas zu viel Hall auszumachen. Insgesamt ist das aber in Ordnung und die vielen Geräusche der Schlägereien entlocken einem mal wieder ein fettes Grinsen. Die Extras der Box beschränken sich weitestgehend auf die (Original-)Trailer.

 

Neben dem schon erwähnten „Der Bomber“ gibt es mit „Bud, Der Ganovenschreck“ noch einen weiteren Film ohne Hill. Hier wurde Spencer Tomas Milan an die Seite gestellt. Das Duo agiert zwar ganz passabel, aber den guten Terence vermisst man dann doch schmerzlich, weil die Chemie zwischen Hill und Spencer eben unschlagbar ist! „Der Große Mit Seinem Außerirdischen Kleinen“- ein weiteres Solowerk von Spencer – brilliert mit noch mehr Slapstick als bisher. Und durch den „Kleinen“ wird der ganzen Geschichte ein kindliches Gesicht gegeben. Im krassen Gegensatz dazu steht „Django Und Die Bande Der Gehenkten“. Dieser Western dürfte dafür verantwortlich sein, dass vorne auf der Box der FSK 16 Aufkleber prangt. Die knallharte Handlung hat nichts mit dem berühmten Klamauk des Duos zu tun und dieser Solofilm von Hill zeigt, dass der Mann durchaus auch Talent als ernsthafter Schauspieler hat.

 

„Die Miami Cops“ ist der vorletzte gemeinsame Film der beiden. Ganz ehrlich, die Luft war da schon etwas raus. Die Story kommt nicht so richtig in die Gänge und auch sonst ist das alles doch recht harmlos. Hier hätte man sich besser für einen anderen Film entschieden. Das Meisterwerk „Vier Fäuste Gegen Rio“ entschädigt dafür ja gleich vierfach! Nach all den Jahren hat dieser Film immer noch nichts an seiner Faszination verloren. Schade, dass man nicht noch „Vier Fäuste Für Ein Hallelujah“ in die Box gepackt hat – das andere Meisterwerk der beiden. „Zwei Außer Rand Und Band“, „Zwei Bärenstarke Typen“ und „Zwei Sind Nicht Zu Bremsen“ stehen dem aber fast in nichts nach. Das Polizistenthema stand bei Spencer/Hill ja mehrmals im Mittelpunkt und die beiden haben das bisweilen sehr gut ausgefüllt. Ein herrlicher Spaß ist das. Abgesehen davon hängen sich die beiden bei diesen Filmen voll rein und man merkt ihnen einfach den Spaß beim Spielen an. Mit „Zwei Wie Pech Und Schwefel“ ist auch ein frühes Meisterwerk aus den 70ern enthalten. Roter Strandbuggy, mehr muss man den Fans garnicht sagen.

 

Fazit: Die Spencer/Hill Jubiläums-Box kommt mit zehn Blu-rays die von Seiten des Bilds einen recht guten Eindruck machen. Schärfer hat man dieses Duo bisher noch nicht gesehen. Bei der Restauration ist man mit sehr viel Liebe zum Detail zu Werke gegangen. Der Ton ist in Ordnung, reißt aber keine Bäume aus – das macht ja schon das schlagkräftige Duo. In dieser Box sind auch tatsächlich einige der besten Filme der beiden enthalten. In der nächsten Ausgabe sind dann auch bestimmt „Das Krokodil Und Sein Nilpferd“, „Vier Fäuste Für Ein Hallelujah“ oder „2 Himmelhunde Auf Dem Weg Zur Hölle“ vertreten. Nach dieser schönen Veröffentlichung hier darf man sich schon jetzt darauf freuen!

 

http://www.3l-homevideo.de/

 

Text: Torsten Schlimbach

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch